1. Vorwort

Die Shopsoftware commerce:seo wird bereits seit 2007 von Webdesign Erfurt entwickelt und war ursprünglich ein Fork von xt:commerce 3.

Die Software commerce:seo ist unter GPL bereitgestellt und richtet sich an kleine bis große Händler, die schnell und einfach einen Shop starten wollen, ohne laufende Kosten. Die Shopsoftware ist für Suchmaschinen optimiert und hohe Performance. Eine integrierte Lagerverwaltung und PDF Rechnungen / Lieferscheine (in der Pro) machen den Shop zu einer vollständigen Online-Verkaufsplattform.






Bereichsindex

0-9 ... 77 A ... 6 B ... 5 C ... 1 D ... 3 E ... 2
F ... 2 G ... 2 H ... 0 I ... 1 J ... 0 K ... 4
L ... 0 M ... 4 N ... 0 O ... 1 P ... 3 Q ... 0
R ... 0 S ... 4 T ... 3 U ... 3 V ... 7 W ... 1
X ... 0 Y ... 0 Z ... 1 !@#$ ... 0    

0-9

Seite: 1. Advanced Filter Addon
Filter verwenden: Im Admin unter Hilfsprogramme > Filter Manager wird der Filter eingestellt. filter1.jpg Als Erstes werden die "Haupt" Filter-Kategorien angelegt. Wenn die Filter-Kategorien angelegt sind, können dann mit dem Klick auf das "Auge-Icon" Fil
Seite: 1. Basis Einstellung Shop
Über den Punkt Konfiguration --> mein Shop, tragen Sie den Namen ihres Shops ein, den Inhaber, etc.. Rechts neben den Eingabefeldern stehen jeweils Erklärungen zu den Input-Feldern, so dass die Eintragungen nicht schwer fallen. Mein Shop Die Punkte im Ein
Seite: 1. Boxen Manager
...
Seite: 1. Entwicklerinformationen Admin-Bereich
Seite: 1. Google Search Konsole - Webmaster Tools
Um Ihren commerce:seo effektiv zu nutzen sollten Sie in die verschiedenen Webmaster Tools von Google und Bing die entsprechenden Sitemaps eintragen. Nutzen Sie dabei folgende Dateien: * sitemap.xml * sitemap_images.xml * google-rss.xml Achten Sie bei der
Seite: 1. Shop Anmeldung
Um in das Backend zu gelangen und den Shop administrieren zu können, benötigen Sie den Shop-Admin Zugang den Sie bei der Installation festgelegt haben. Geben Sie diese Daten im Kundenlogin ein und klicken Anmelden, oben rechts erscheint nun die Admin-Box,
Seite: 1. SMARTY Variablen für Kategorien
SMARTY für Unterkategorien: CATEGORIES_NAME => categories_name (Kategorie Name) CATEGORIES_HEADING_TITLE => categories_heading_title (Kategorie Überschrift) CATEGORIES_IMAGE => verkleinetes Bild (images/categories) CATEGORIES_IMAGE_ORG => Original Bild (i
Startseite: 1. Vorwort
Die Shopsoftware commerce:seo wird bereits seit 2007 von Webdesign Erfurt entwickelt und war ursprünglich ein Fork von xt:commerce 3. Die Software commerce:seo ist unter GPL bereitgestellt und richtet sich an kleine bis große Händler, die schnell und einf
Seite: 1. Zahlarten
Unter Module > Zahlarten finden Sie die mitgelieferten Zahlungsarten. Beachten Sie, dass bei einigen Zahlungsmodulen, wie PayPal Sofort, Barzahlen, mollie https://www.mollie.com/dashboard/signup/11322287?lang=dezuvor ein gültiger Vertrag mit dem jeweilige
Seite: 10. commerce:seo Tips & Tricks
Spezifische Tricks rund um den Shop
Seite: 10. Logging Optionen
Ändern Sie diese Werte nur, wenn Sie konkreten Performance-Problemen auf die Spur kommen wollen. Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Speichern der Berechnungszeit der Seite false STORE_PAGE_PARSE_TIME Speichern der Zeit, die benötigt wird, um Scr
Seite: 10. SMTP Einstellungen Keyweb
NAME TTL RR_TYP PREF WERT 3600 AAAA IPV6 Adresse 3600 A IPV4 Adresse mail 3600 A IPV4 Adresse mail 3600 AAAA IPV6 Adresse w
Seite: 1000. Startseiteneinstellung / Ajax
Seite: 1002. Produkteinstellungen
Seite: 1003. Admineinstellungen
Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Attribute im Produkt false ADMIN_CSEO_ATTRIBUTES_VIEW Soll in der Produktbearbeitung die Einbindung von Attributen aktiviert sein. Anzeige Content im Produkt false ADMIN_CSEO_CONTENT_VIEW Soll in der Produktbea
Seite: 1005. RMA
Seite: 1006. Cookie
Seite: 11. Cache Optionen
Für einen stabilen Produktions-Betrieb, sollten Sie diese Einstellungen so lassen. Stellen Sie die Lebenszeit Einstellung nicht zu niedrig, das kann zu erhöhter Last führen. Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Cache Ordner cache DIR_FS_CACHE Der
Seite: 11. Entwicklerinformationen
Hier finden Sie nützliche Hinweise für Entwickler
Seite: 12. Anleitungsartikel
Seite: 12. Email Optionen
Einstellung Default/Value DB Value Erklärung E-Mail Transport-Methode mail EMAIL_TRANSPORT mail = der Server übernimmt den Versand (kann immer öfter zu Problemem führen, da die Server oft als SPAM Schleuder verwendet werden und die Provider diese Funktion
Seite: 13. Download Optionen
Lesen Sie hierfür auch folgenden Artikel: Verkauf von Downloadprodukten Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Download von Artikeln erlauben false DOWNLOAD_ENABLED Artikel-Download Funktionen einschalten (Software etc.) Download durch Weiterleitung
Seite: 13. Partner
Seite: 14. GZip Kompression
Die Shopsoftware commerce:seo bietet von Haus aus ein sehr hohes Mass an Performance. Diese Einstellungen können zusätzlich ein wenig Komprimierung erbringen, aber vergewissern Sie sich, dass ihr Server diese Einstellungen auch unterstützt. Einstellung De
Seite: 15. Logo Manager
Seite: 15. Sessions-Optionen
Hier können Sie einstellen, wie der Browser die Sessions verwalten soll. ACHTUNG: Vergewissern Sie sich, dass Ihr Server die jeweilige Einstellung unterstützt! Manche Einstellungen können auch die Performance beeinträchtigen. Einstellung Default/Value DB
Seite: 155. cseo Grundkonfiguration
Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Wartungsmodus true DOWN_FOR_MAINTENANCE Setzt den Shop in den Wartungsmodus. Bei einer Neuinstallation ist dieser Wert im Standard auf true. Schalten Sie diesen Wert auf false, wenn Sie alle Einstellungen am Sh
Seite: 156. Trusted Shops
Seite: 16. Meta-Tags/Suchmaschinen
Einstellungen für Metatags, Social-Media Dienste Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Maximale Länge Meta-Keywords 12 META_MAX_KEYWORD_LENGTH Maximum Länge der automatisch erzeugten Meta-Keywords Minimum Länge Meta-Keywords 3 META_MIN_KEYWORD_LENG
Seite: 16. Slider Manager
Mit dem Slider Manager ist ein mächtiges Design-Tool entstanden, was dem Shopbetreiber das aufhübschen seines Shop extrem erleichtern kann. Packen Sie "Titelbilder" oder Slider in fast jede Stelle des Shops mit nur wenigen Klicks. Die Slider-SET´s ermögli
Seite: 17. Teaser Manager
Mit dem Teaser Manager ist ein mächtiges Design-Tool entstanden, was dem Shopbetreiber das aufhübschen seines Shop extrem erleichtern kann. Packen Sie "Titelbilder" oder Slider in fast jede Stelle des Shops mit nur wenigen Klicks. Die Teaser-SET´s ermögli
Seite: 17. Zusatzmodule
Einstellung Default/Value DB Value Erklärung WYSIWYG-Editor aktivieren true USE_WYSIWYG Schaltet den HTML Editor ein oder aus. Gutscheinsystem aktivieren false ACTIVATE_GIFT_SYSTEM Schaltet das Gutscheinsystem an oder aus. Wenn es eingeschaltet wird, soll
Seite: 18. UST-ID
Einstellung Default/Value DB Value Erklärung USt-IdNr. des Shopbetreibers STORE_OWNER_VAT_ID Ihre UST-ID als Shopbetreiber. Gilt nur in Ländern, in denen einen UST-ID angeboten wird. Schweiz zum Beispiel funktioniert hier nicht! USt-IdNr. überprüfen true
Seite: 2. Allgemeine Informationen und Installation
Seite: 2. Content Manager
...
Seite: 2. Die inc Ordnerstruktur
Der inc Ordner wurde gründlich überarbeitet und von Altlasten befreit. Hierbei wurden auch einige Dateien zusammen gefasst. Wir haben den Ordner um insgesamt 55 Dateien reduziert. Das dient zum einen der besseren Übersicht und zu anderen wurden teilweise
Seite: 2. Google Shopping Feed - Google Merchant Center
Die Onlineshop Software commerce:seo kommt von Haus aus mit einem XML Feed für Google Shopping. Dieser ist ab der Installation aktiv und wird, wenn eingestellt regelmäßig aktualisiert. Der Feed kann übrigens nicht nur für Google Shopping verwendet werden!
Seite: 2. Minimum-Werte
Minimum- & Maximum-Werte Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Vorname 2 ENTRY_FIRST_NAME_MIN_LENGTH Minimum Länge des Vornamens Nachname 2 ENTRY_LAST_NAME_MIN_LENGTH Minimum Länge des Nachnamens Geburtsdatum 10 ENTRY_DOB_MIN_LENGTH Minimum Länge d
Seite: 2. Shop on-/offline schalten
Grundsätzlich ist der Shop nach der Installation bereits im Wartungmodus, da der Shop noch nicht für die Öffentlichkeit und für die Suchmaschinen sichtbar sein sollte. Behalten Sie den Shop so lange im Wartungsmodus, bis Sie zumindest die rechtlichen Aspe
Seite: 2. Versandarten
Wie auch bei den Zahlarten, bringt der Shop bereits diverse Versandmodule im Standard mit. Unter Module > Versandarten finden Sie die mitgelieferten Versandmodule. Diese Module können entweder nach Preis oder Gewicht den genauen Preis für die Versandart b
Seite: 20. Addons
Seite: 20. AppStore
Seite: 20. Import/Export
Seite: 21. Afterbuy
Seite: 22. Suchoptionen
Seite: 24. JANOLAW
Seite: 3. Erste Schritte
Seite: 3. Kupons und Gutscheine
Kupons und Gutscheine richtig einsetzen commerce:SEO bietet die Möglichkeit an, mit Kupons und Gutscheinen zu arbeiten. Erst Gutscheinsystem aktivieren Zur generellen Aktivierung der Kupons/Gutscheine gehen Sie im Admin auf Konfiguration > Zusatzmodule. H
Seite: 3. Maximum-Werte
Minimum- & Maximum-Werte Einstellung Default/Value Erklärung Adressbuch Einträge 5 wie viele Adressbucheinträge darf ein Kunde machen (Liefer-/Versand-Adressen) (Standard = 5) Suchergebnisse 20 Anzahl der Artikel die als Suchergebnis angezeigt werden soll
Seite: 3. Newsletter
Seite: 3. SMARTY Variablen
Seite: 3. Zusammenfassung
Wie auch bei den Zahlarten, bringt der Shop bereits diverse Versandmodule im Standard mit. Unter Module > Zusammenfassung finden Sie die mitgelieferten Summierungsmodule. Zum Installieren, markieren Sie einfach das Modul und klicken dann auf den Button "I
Seite: 361. Google Analytics & Tracking
Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Google Analytics einschalten false GOOGLE_ANAL_ON Hier wird das "alte" Google Analytics aktiviert* Anonymisierung true GOOGLE_ANALYTICS_ANONYMI Die Funktion Anonymisierung der IP Adressen wird hier aktiviert An
Seite: 363. Sicherheitseinstellungen
Seite: 4. Bild Optionen
Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Bildgröße berechnen true CONFIG_CALCULATE_IMAGE_SIZE Sollen die Bildgrößen berechnet werden Skalierung von Bildern mit geringer Auflösung false PRODUCT_IMAGE_NO_ENLARGE_UNDER_DEFAULT Aktivieren Sie die Einstell
Seite: 4. Export Module
Seite: 4. Grundkonfiguration
Seite: 4. Spam über das Kontaktformular
Loggen Sie sich im Shop ein und gehen Sie in den Admin Bereich. Dann Einstellungen > Erweiterte Einstellungen, stellen Sie bei „Art der Sicherheitsabfrage“ von „Standard“ auf „Simple“ Damit sollte das sofort „Geschichte“ sein.
Seite: 4. Templates updatesicher ändern
Seit Version 3 von commerce:seo haben wir alle HTML Dateien in einen base Ordner konzentriert. Dort werden auch die updates installiert. Wenn Sie nun eine HTML nach eigenen Wünschen anpassen wollen, brauchen Sie einfach nur die gewünschte HTML Datei aus d
Seite: 4000. RSS
Seite: 5. Eigene Javascripte einbauen
Mit der v3 haben wir eine einfache Möglichkeit geschaffen, schnell und effektiv neue Javascript Bibliotheken oder jQuery Erweiterungen zu integrieren. Hierfür müssen keine Shopdateien mehr angepasst werden, denn der Onlineshop erkennt die Javascripte auto
Seite: 5. Installation / Update
...
Seite: 5. Konfiguration Kunden Details
Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Anrede true ACCOUNT_GENDER Die Abfrage für die Anrede im Account benutzen Geburtsdatum false ACCOUNT_DOB Die Abfrage für das Geburtsdatum im Account benutzen Telefonnummer true ACCOUNT_TELEPHONE Die Abfrage der
Seite: 5. Produkte und Kategorien
Seite: 5. Youtube Videos einbinden
Wie binde ich Youtube Videos responsive ein Zwar hat man über den WYSIWYG-Editor im Shop die Möglichkeit Youtube Videos einzubetten, allerdings sehen diese oft sehr unschön aus oder harmonieren nicht mit dem Template. Wir haben dazu folgenden Code erarbei
Seite: 6. API Referenz
Address Formats HTTP Request Description Status GET /shop1/api.php/v2/address_formats Get Address Formats Addresses HTTP Request Description Status POST /shop1/api.php/v2/addresses Create Address GET /shop1/api.php/v2/addresses Get Addresses (Multiple) PU
Seite: 6. Erweiterte Konfiguration
Seite: 6. Updater
Schritt 0 Wie vor jeder größeren Änderung, gilt vor allem VOR dem Update der Shopsoftware .... ein vollständiges Backup ausführen. Im Idealfall NICHT mit der Shop eigenen Backupfunktion! Ein ideales Backup sieht so aus...... Schritt 1 Installieren Sie Up
Seite: 7. Module
Seite: 7. Sprachvariablen updatesicher ändern
Im Ordner lang/german/user_sections/ die jeweilige Sprachdatei ablegen. Ich nehme hier das Beispiel advanced_search.lang.inc.php Hier soll die Variable "button_help" neu definiert werden. Dazu verwendet ihr einfach folgenden Quelltext: <?php $t_language_t
Seite: 7. Verpackung/Versand
Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Versandland Dropdown SHIPPING_ORIGIN_COUNTRY Wählen Sie für die Berechnung korrekter Versand-Gebühren das Versand-Land aus. Wird bei der Installation schon gefüllt. Postleitzahl des Versandstandortes nnnnn SHIP
Seite: 8. Arbeiten mit Smarty Blöcken
Wir bauen im Base Template Ordner alle HTML Dateien mit Smarty Blöcken aus. Wie man die verwenden kann, zum Beispiel als Update-sichere Erweiterung für Module, erklären wir hier mal an dem Beispiel: Ein Beispiel wird immer schon in der Basis Installation
Seite: 8. Artikel Listen Optionen
Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Hersteller- und Kategorie-Filter anzeigen? 1 PRODUCT_LIST_FILTER Zeigt Hersteller-, Kategorie-Filter an, 0 = aus, 1 = an Länge der Artikelmerkmale Listen 250 MAX_ROW_LISTS_OPTIONS Nur für den Admin Bereich rele
Seite: 9. Hilfsprogramme
Seite: 9. Lagerverwaltung Optionen
Alle Optionen helfen Ihnen, die Übersicht über die Bestände Ihrer Artikel zu behalten. Einstellung Default/Value DB Value Erklärung Meldung an den Shopbetreiber, dass ein Artikel nachbestellt werden muss 2 STOCK_REORDER_LEVEL Ab welcher Stückzahl soll die
Seite: 9. PHP8 Informationen
each gegen foreach wechseln define Variablen müssen auch da sein! date(m) > date("m") Services_JSON ablösen mysql Close im Installer macht noch Probleme Services_JSON ALT: require_once(DIR_FS_CATALOG . 'gm/classes/JSON.php'); $coo_json = new Services_JSON
Seite: 99. Change Log
Support Plan externe Komponenten: Komponente Version Supportende PHP 5.6 12/2018 PHP 7.4 11/2022 PHP 8.0 11/2023 PHP 8.1 11/2023 PHP 8.2 12/2024 PHP 8.3 11/2025 Bootstrap 3 07/2019 Bootstrap 4 01/2023 Bootstrap 5 - CKEditor 4 06/2023 commerce:seo Shop Sup

A

Seite: amazon pay
In der OnlineShop Software commerce:seo v3 ab Version v3.4.17 können Sie problemlos die Zahlart amazon pay anbieten. Schritt-für-Schritt-Anleitung Folgende Schritte sind nötig: Melden sie sich bei amazon pay an: https://pay.amazon.de/ https://pay.amazon.
Seite: Anforderungen Bilder
Die Bilder im Shop sind elementare Entscheidungen für den Kunden, ob dieser bei Ihnen kauft oder nicht. Entscheidend sind hierbei auch die Eingaben in den Bild-Optionen (Querverweis auf den Artikel!) Beherzigen Sie folgende Vorgaben und Sie werden damit g
Seite: Anlegen von Unterkategorien
Wenn Sie bereits Oberkategorien angelegt haben, können Sie natürlich weitere Kategorien anlegen, um Ihre Artikel immer spezifischer ordnen zu können. Klicken Sie hierzu auf den Oberordner einer Kategorie. Erst dann befinden Sie sich innerhalb dieser Kateg
Seite: Anzahl Zufallsartikel
Admin > Einstellungen > Produktdarstellung > Anzahl Zufallsartikel
Seite: Artikel - Filter
Mit Filtern können die Artikel im Shop nochmals strukturiert werden und geben dem Kunden die Möglichkeit gezielter zu bestimmten Artikeln zu kommen. Innerhalb von Kategorien können nochmals einzelne Filter (z.B. Größe, Farbe, Beschaffenheit) dem Kunden an
Seite: Artikelmerkmale
Was sind eigentlich Attribute? Artikelattribute sind Merkmale oder Eigenschaften, die sich auf den Preis Ihres Artikels auswirken. Deshalb werden diese Atribute, oder auch "Varianten" separat gepflegt, was zusätzlich den Vorteil hat, daß diese Eigenschaft

B

Seite: BACKUP des Shop
Die Shopsoftware hat zwar eine eingebaute Backupfunktion ..... ABER wenn Ihr den Shop wirklich mal so richtig "zerschossen" habt, bringt das rein gar nichts mehr! Eine "todsichere" Variante von Backup wie folgt: Datenbankbackup Jegliche Änderungen die Ihr
Seite: Bestell-Status
Bestellstatus anlegen Neue Bestellstatus legen Sie im Admin Ihres Shops unter Konfiguration > Bestellstatus an. Klicken Sie hierzu auf "Neuen Status anlegen". Tragen Sie im Feld Bestellstatus einen Namen für den neuen Bestellstatus ein Aktivieren Sie die
Seite: Bestellungen
Seite: Bilder neu berechnen
Nachdem man über BildOptionen Bildergrößen geändert hat oder wenn man per CSV Produkte importiert hat oder wenn man per DrittanbieterPlugin oder Warenwirtschaftsschnittstelle Produkte synchronisiert hat, kann es nötig sein die Bilder im Shop neu berechnen
Seite: BillBee - Die einfache Bestell- und Artikelverwaltung für OnlineHändler
Mit BillBee gibt es nun einen weiteren Partner im Bereich Warenwirtschaft & Fulfillment. Die Schnittstelle seitens des Partner wurde auf commerce:SEO angepasst und wird bereits von Shopbetreibern genutzt. Billbee bietet eine umfangreiche, aber einfach zu

C

Seite: Cache leeren
Um dem Shop einen großen Teil seiner Performance zu ermöglichen wird sehr viel gecacht. Dabei ist ein unbedingt nötig das regelmäßig der Cache einmal geleert wird. Sollten "unerklärliche Fehler" auftauchen, bevor Sie sich die Haare raufen, oder den Suppor

D

Seite: Dateiupload bei Varianten
Admin > Einstellungen > Produktdarstellung > Dateiupload bei Varianten Sofern Sie die Uploadfunktion für Varianten benutzen wollen, stellen Sie diesen Schalter auf true.
Seite: DHL Geschäftskundenversand mit Labelerzeugung
Das Modul DHL Geschäftskundenversand ist ab Shopversion 3.6.14 komplett aktualisiert mit neuen Funktionen und Produkten. Es dienst unter Anderem auch zum Erstellen von Versandetiketten und ist verbunden mit dem DHL Geschäftskundenportal. Installation Admi
Seite: Downloadartikel verkaufen
Wir wollen im Shop auch Downloadartikel verkaufen. Ist das im Shop möglich? Die Ursprungsform der OnlineShops sah genau das vor. Der Shop bringt das von Haus aus mit, es müssen nur die richtigen Einstellungen vorgenommen werden. Alle erforderlichen Schrit

E

Seite: Eigenschaft-Artikelnummer anhängen - Varianten mit eigener Artikelnummer
Admin > Konfiguration > Mein Shop > Eigenschaft-Artikelnummer anhängen
Seite: Export-Datei mit Tabellenkalkulation erstellen und bearbeiten
Du hast z.B. eine Produkt Export CSV mit dem Shop generiert, und möchtest diese nun bearbeiten und für einen Upload im Shop vorbereiten. Dann sollten folgende Sachen unbedingt beachtet werden. Bevor du hier tätig wirst, sollte grundsätzlich IMMER mit eine

F

Seite: Facebook Shop Feed - Instagram Shop Feed
commerce:seo bietet die Möglichkeit einen für den Facebook Shop vorbereiteten XML Feed auszugeben. Zu diesem Artikel sollten Sie UNBEDINGT vorher alle Einstellungen, wie im 2. Google Shopping Feed - Google Merchant Center bereits erklärt, vornehmen / vor
Seite: Fix für Bewertungen bei individuellem Template
product_listing.html nach: {strip} einfügen: {load_language_text section="reviews" name="reviews"} nach: {if isset($rich_snippet_content.$key)} {$rich_snippet_content.$key.rating_itemprop_ratingValue} {/if} </div> {if $module_data.VERIFY_OUT} <div class="

G

Seite: Google Taxonomie
Die Google Taxonomie bzw die Kategorisierung von Produkten in die Google Kategorien ist ein entscheidender Punkt im eCommerce. Der Google RSS Feed des Shops ( https://www.ihr-shop.de/google-rss.xml https://www.ihr-shop.de/google-rss.xml ) UND der Facebook
Seite: Gratisartikel

H

I

Seite: Installation der Shopsoftware
Die Shopsoftware commerce:seo ist keine Anwendung auf einem PC, sondern benötigt einen geeigneten Webserver. Alle Angaben zu den Systemvorraussetzungen und unsere Empfehlungen finden Sie unter Systemvoraussetzungen commerce:seo Online Shop https://www.com

J

K

Seite: Kategorien anlegen
Beim Anlegen von Kategorien achten Sie bitte auf folgendes: Es können ENTWEDER Kategorien angelegt werden, ODER Produkte. Sie sollten NICHT auf einer Kategorie-Ebene Kategorien UND Produkte mischen. Legen Sie dennoch beides an, schaltet der Onlineshop im
Seite: Kleinunternehmerregelung
Wenn Sie als Kleinunternehmer in Deutschland agieren müssen Sie unter gewissen Voraussetzungen keine Umsatzsteuer abführen. Daraus ergibt sich der Umstand, auch im Shop müssen Sie diese dann nicht ausweisen. Das Shopsystem commerce:seo bietet hier eine Fu
Seite: Kombinations-Festpreis überschreibt Basis Preis
Admin > Einstellungen > Produktdarstellung > Kombinations-Festpreis überschreibt Basis Preis Wenn diese Einstellung auf true steht, wird bei den Varianten der Kombinations-Festpreis genommen, egal was dann als Basis Preis im Produkt definiert ist.
Seite: Kunden verwalten

L

M

Seite: Master-/Slave Funktion in Produkten
Admin > Einstellungen > Grundkonfiguration Soll für Produkte Master-/Slave verwendet werden? Hinweis: Diese Funktion kann bei sehr großen Shops zu Performance Einbußen führen!
Seite: Mehrwertsteuer ändern
Nichts leichter als das! Jetzt fragst Du dich ..... "WIE BITTE?" Es tut uns leid das es nicht komplizierter ist, aber so stellst Du die Mehrwertsteuer einfach um: Geh in den Admin-Bereich und klicke Land/Steuern > Steuersätze. Screenshot 2022-07-27 133424
Seite: Meta-Tags
Neben dem Artikeltitel ist dies einer der wichtigsten Punkte im gesamtem commerce:SEO System. Natürlich zieht sich das System die Daten auch automatisch, allerdings dürfen Sie hier die manuelle Nachbereitung nicht verpassen. Wer hier mit Liebe zum Detail
Seite: mollie
Als erstes benötigen Sie einen gültigen Account bei mollie https://www.mollie.com/dashboard/signup/11322287?lang=de. Bevor die Zahlungsmodule im Shop installiert werden, unbedingt so lange warten, bis die bei mollie auch frei gegeben sind!!! 1 incomplete

N

O

Seite: OSS-Verfahren - Vorbereitung / Umstellung
HINWEIS: VOR allein Arbeiten ist in jedem Fall ein Datenbankbackup durchzuführen! Vor dem Update auf 3.6.4 sollte dann zusätzlich ein komplettes FTP & Datenbankbackup durchgeführt werden. Wir gehen hier von einer Standard Installation commerce:seo mindest

P

Seite: PayPal
Grundsätzlich gibt es ab Version V3.5.17 mehrere Wege den PayPal Dienst zu nutzen. PayPal Checkout (neu seit Ende 09/22) Ab commerce:seo v4.1 ist nun das PayPal Checkout Modul im Standard dabei. Wir empfehlen, komplett auf dieses Modul umzusteigen. Bei V
Seite: Produkte anlegen
Kleinunternehmer müssen vor dem anlegen von Artikeln die Kleinunternehmerreglung aktivieren. Produkte anlegen / bearbeiten Navigieren Sie im Admin als Erstes im Menü zu Produkte > Kategorien / Artikel. Somit gelangen Sie in die Kategorie Übersicht. Wechse
Seite: Produkte per CSV importieren
IMMER bevor Sie Produkte per CSV importieren, führen Sie UNBEDINGT eine Datenbanksicherung z.B. per MySQL Dumper / phpMyAdmin durch. Beim Upload per CSV kann es sehr schnell zu irreparablen Schäden durch EIN falsch gesetztes Semikolon, oder eine falsche C

Q

R

S

Seite: SEO-URL anschalten
Beim Anschalten der sogenannten SEO-URL einfach auf "SEO URL" klicken und danach den Indexierungsdienst durchlaufen lassen, wie im Screenshot ersichtlich. Wenn Sie auf Ihrer Webseite manuell Links gesetzt haben, sollten Sie alle Links auf deren Funktion ü
Seite: Sonderpreise
Geben Sie ihren Angebotspreis ein. Hinweis: Dieser sollte niedriger sein, als der Original-Preis. Sie können aber auch Prozentangaben machen, z.B. 20%. Der Shop erkennt das und rechnet 20% vom Preis runter. Geben Sie jedoch einen Angebotspreis ein, ist da
Seite: Sprachen, Länder, Währungen, Steuern
Sprachen Löschen Sie alle Sprachen, die Sie nicht brauchen. Das beschleunigt das Arbeiten ungemein. Im Standard werden die Sprachen Deutsch und Englisch mitgeliefert. Wenn Sie weitere Sprachpakete erworben haben, werden diese in den Ordner lang entpackt a
Seite: Systemvoraussetzungen commerce:seo Online Shop
Systemvoraussetzungen zum Betrieb eines commerce:SEO Online Shop Apache Webserver 2.4 wird empholen (Unterstützung für .htaccess Dateinen muss aktiviert sein) PHP ab Version 8 (Libs intl, gd und soap müssen aktiviert sein) 1 MySQL/MariaDB-Datenbank muss v

T

Seite: Tag Manager - Tag Cloud - Wortwolke
Das wohl mächtigste SEO Tool im commerce:SEO ist die Wortwolke. Einige SEO-Experten verteufeln diese, wir haben Sie aber attraktiv für Suchmaschinen gestaltet. Sie können diese Funktion auch als LandingPage nutzen mit Crosselling innerhalb des Shops. Rich
Seite: Template - Quellcodefelder im Shop
An eigentlich jedem Punkt im Shop selbst, Content Kategorien Produkte Blog Tag Manager gibt es sogenannte Quellcode Felder. Die Felder sind "fast" freiprogrammierbar mit allem was die Bootstrap Dokumentation hergibt. Alle classes sind im Template enthalt
Seite: Templateumschaltung - Template auswählen
Admin > Konfiguration > Mein Shop > Templateset (Theme) Wählen Sie hier das anzuzeigende Template aus. Achten Sie dabei darauf das es DRINGEND nötig ist immer den ShopCache UND den BrowserCache zu leeren! Sonst wird es IMMER Anzeigefehler geben!

U

Seite: Update 4.1 Hinweise
Bevor begonnen wird, bitte vollständiges Backup machen! Files und Datenbank! Mollie Credit Card: einmal deinstallieren und neu installieren! Es kommt ein neues Feld zum Einsatz Mit Einführung des neuen PayPal Checkout gibt es ein paar Sachen zu berücksich
Seite: Updateanleitung v4 > v5
Führen Sie ein vollständiges Backup durch (dateien und Datenbank) im Shop Upgrade ZIP ist unter admin/includes/modules/install die Datei cseov5000.php und cseov5201.php enthalten, diese bitte analog vor allen anderen Dateien auf den alten v4 shop hoch lad
Seite: URL-Alias
Ändern Sie in diesem Feld nur etwas, wenn Sie wirklich wissen was Sie tun! - Wenn Sie diese Seite gefunden haben um zu erfahren was der URL-Alias ist, sollten Sie sich bereits fragen ob Sie hier wirklich etwas ändern wollen. Falls Sie trotzdem etwas änder

V

Seite: v5 CSS Definitionen
Admin Button Definitionen: CSS-Klasse Verwendung Anmerkung .btn-danger löschen .btn-success neu anlegen, bearbeiten, speichern .btn-secondary abbrechen .btn-info Zusatzfunktionen, Details .btn-primary Wichtige Zusatzfunktionen Template Rahmen Strucktur: B
Seite: Varianten
Legen Sie als erstes Varianten an: Produkte > Varianten Über den Button "+ Eigenschaft" können Sie eine neue Variante anlegen und es öffnet sich folgendes Fenster: Screenshot 2022-07-27 132315.jpg Vergeben Sie nun einen Namen, für den Adminbereich können
Seite: Verkauf von Downloadprodukten
commerce:SEO bietet die Möglichkeit, digitale Produkte zu verkaufen. Um ein Downloadprodukt anzulegen, müssen ein paar kleine Vorbereitungen getroffen werden. Download für Produkte aktivieren Aktivieren Sie im Admin unter Konfiguration > Download Optionen
Seite: Versand-Status
Versandstatus anlegen Neue Versandstatus legen Sie im Admin Ihres Shops unter Konfiguration > Lieferstatus an. Klicken Sie hierzu auf "Neuen Status anlegen". Tragen Sie im Feld Bestellstatus einen Namen für den neuen Lieferstatus ein Wählen Sie ein Bild,
Seite: Versand-Tracking
Neue Versanddienstleister legen Sie im Admin Ihres Shops unter Konfiguration > Versand Tracking an. Um einen neuen Versanddienstleister einzutragen, klicken Sie auf den Button "Einfügen" Namen eingeben Aktivieren Sie die Einstellung als Standard definiere
Seite: Versandarten & Produkte
Welche Versandarten kann man mit Produkten steuern? Versand über Gewicht oder Preis Die einfachste Variante, einen Versandpreis für Produkte zu definieren ist über Gewicht oder Preis. Voraussetzung für die Versandkostenberechnung nach Preis ist der Artike
Seite: Vorhandene Produkte bearbeiten
Klicken Sie zunächst auf Produkte -> Kategorien / Artikel. Sie befinden sich nun auf der obersten Ebene ihrer Produkthierarchie. Wenn Sie auf die Ordnersymbole klicken, gelangen Sie in die entsprechende Kategorie, die sie suchen. Sie haben nun 2 Möglichke

W

Seite: Warenkorb anzeigen, wenn Artikel reingelegt wird
Soll nach Ablegen eines Artikels in den Warenkorb der Warenkorb angezeigt werden? Admin > Konfiguration > Mein Shop > Soll nach Ablegen eines Artikels in den Warenkorb der Warenkorb angezeigt werden? Dies aktiviert auch den neuen "OffCanvas-Warenkorb" in

X

Y

Z

Seite: Zahlarten
im Folgenden finden Sie Erklärungen zu den Zahlarten in der Shopsoftware commerce:seo V3 Unterstützte Zahlarten Stand 05.2020: amazonadvpay.png mollie_paypal.png PP_PLUS_PUI_logo.png mollie_applepay.png sofort.png amazon pay* PayPal classic* PayPal Plus*

!@#$